Gestaltungsideen für deinen Garten

Der Frühling kommt und es ist an der Zeit, den Garten noch weiter so zu gestalten, wie es der Gartenbesitzer am liebsten hätte. Dies ist allerdings ganz unterschiedlich. Es richtet sich nach dem, was er mit dem Garten vorhat oder mit ihm verbindet. Deswegen können es manchmal die kleinen oder auch ganz großen Umgestaltungen sein, die sich dann anschließen werden. In den folgenden Ausführungen beschäftigen sich die Ideen unter diesen Gesichtspunkten.

Garten als Anbau für Gemüse, Kräuter und Obst

Viele Gartenbesitzer freuen sich über den fruchtbaren Boden und ihren Platz, um diesen zum Anbau von Gemüse, Kräutern und Obst zu nutzen. Damit können sie sich dann zumindest teilweise mit ihrem eigenen Bio-Obst und Gemüse versorgen. Es gibt dafür unterschiedliche Möglichkeiten, wo die jeweiligen Orte dafür geschaffen werden können. Obstbäume sind oftmals eher pflegeleicht und lassen sich sogar mitten auf der Rasenfläche anpflanzen. Bezüglich des Gemüses und der Kräuter sollte der Platz je nach Art richtig gewählt werden. Ans Hochbeete kaufen sollte der Gartenbesitzer aus zweierlei Gründen in diesem Atemzug denken. Zum einen kann er die Pflanzen kontrollierter pflegen und hat zum anderen eine angenehme Arbeitshöhe für seinen Rücken. Dann muss er sich nicht bücken oder auf die Knie gehen, wenn er das Gemüse und die Kräuter pflegen, säen oder ernten möchte.

Garten als Aktionsplatz für die Familie und Freunde

Aus dem Garten kann der Besitzer für die Familie und Freunde sehr viel machen. Denkt er zunächst an die Familie, richtet sich das meistens nach dem Alter der Kinder. Schaukeln und Klettermöglichkeiten sind für die kleineren Kinder immer interessant. Als große Anschaffung gilt ein Pool. Diese kann allerdings auch im Rahmen bleiben, wenn es sich um einen auf- und abbaubaren Pool handelt. Aber über ein eigenes Schwimmbad freuen sich in der Regel alle. Die Eltern können darin schwimmen und relaxen. Die Kinder spielen und toben gerne im Wasser. Möchten die Eltern einen gewissen Schutz haben, damit das Wasser nicht verschmutzt oder auch kleinere Kinder nicht hineinfallen, sollten sie an eine Poolabdeckung denken. Sie gibt es in flachen bis hohe Ausführungen. Bei den großen ist nachher so viel Platz, dass sie gleichzeitig als Wintergarten dienen können. Zudem hält eine Poolabdeckung das Wasser wärmer, als wenn es freigelegt ist.

Garten als Wohlfühloase

Möchten die Gartenbesitzer denselben als Wohlfühloase umfunktionieren, gehört vielleicht eine Gartensauna als erstes dazu. Sie kann extra oder auch innerhalb eines Gartenhauses eingebaut sein. Zudem können die Gartenbesitzer die Landschaft auch für ihre Augen in eine Oase verwandeln. Viele Bäume, Sträucher, Blumen und natürlich ein Teich sollten dann nicht fehlen. So tun sich die Gartenbesitzer nicht nur selbst etwas Gutes, sondern der Natur und Tierwelt ebenfalls, selbst wenn es “nur” die Insekten sind.

Ein weiterer spannender Beitrag für Sie:

Pflanzen dekorativ in Szene setzen